Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und by Benedikt Niemann

By Benedikt Niemann

Im Rahmen von F&E-Kooperationen stellt Vertrauen aus theoretischer Sicht einen zentralen Faktor für den zukünftigen Erfolg bzw. die zukünftige functionality dar. Vor diesem Hintergrund analysiert der Autor zunächst den vermuteten Zusammenhang zwischen Vertrauen und Kooperationsperformance mittels ausgewählter empirischer Untersuchungen und stellt eine Bestätigung – wenn auch unter Einschränkungen – fest. Für ein Unternehmen, das an einer F&E-Kooperation beteiligt ist, stellen sich hingegen die Fragen, ob der Zusammenhang zwischen Vertrauen und Kooperationsperformance auch für die eigene interorganisationale Zusammenarbeit Gültigkeit besitzt und wie stark dieser ausgeprägt ist. Nur durch eine Beantwortung dieser beiden Fragen kann ein erfolgreiches Vertrauensmanagement im Kontext von F&E-Kooperationen realisiert werden. Darauf aufbauend stellt der Autor ein normatives, kooperationsspezifisches Vorgehensmodell auf, in dem unterschiedliche Methoden zur Messung von Vertrauen und Kooperationsperformance sowie des Zusammenhangs zwischen diesen beiden Größen analysiert und zweckbezogen weiterentwickelt werden.​

Show description

Read Online or Download Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und Performance in F & E-Kooperationen PDF

Best german_6 books

Dienstleistungsmanagement: Grundlagen — Konzepte — Instrumente

Kundenorientierung hei? t die Devise, an der sich Prozesse, Leistungen und Mitarbeiter zu orientieren haben. Der Dienstleister von heute muss seine Leistungen entwickeln und vermarkten, er muss Prozesse beherrschen, Kapazit? ten planen, seine Mitarbeiter motivieren und den Erfolg steuern. Daher werden aus allen traditionellen BWL-Bereichen die Besonderheiten des Managements von Dienstleistungen herausgearbeitet, um ein stringentes Dienstleistungsmanagement zu entwickeln.

Organisationale Metakompetenzen: Theorie, Wirkungszusammenhänge, Ausprägungsformen und Identifikation

Organisationale Kompetenzen sind für Unternehmen ein wesentlicher Faktor, um langfristig und erfolgreich am Markt agieren zu können. Sie entstehen auf der foundation von Ressourcen, die auf eine solche paintings kausal und sozial vernetzt sind, dass sie kaum von der Konkurrenz imitiert werden können und das Entstehen neuer Leistungen sowie den Schutz bestehender Kompetenzen ermöglichen.

Kinderarztliche Differentialdiagnostik: Ein Leitfaden fur die rationelle Diagnostik am kranken Kinde

ImKindesalter sindDiagnostik und Differentialdiagnostik durch mehrere Besonderheiten erschwert. Einmal kann una das kranke sort nur in den seltensten FiiJIen seine Beschwerden selbst mit­ teilen. quickly immer sind wir auf anamnestische Angaben Drit­ ter, d. h. der Eltern oder der Pfiegepersonen, angewiesen, und es ist eine Erfahrungstatsache, daB diese Angaben haufig mehr oder weniger stark von Angst und Sorge beeinfluBt sind.

Extra info for Analyse und Messung des Zusammenhangs von Vertrauen und Performance in F & E-Kooperationen

Example text

Schröder (2008), S. 333 sowie die eingangs angeführte Definition von OESTERLE. Vgl. dazu und im Folgenden OECD (2002), S. 30. Vgl. Grenzmann (2003), S. 4. Vgl. Grenzmann (2003), S. 4. Dieser weist darauf hin, dass die Grundlagenforschung primär für Hochschulen von Bedeutung ist. Vgl. Specht/Beckmann (1996), S. 25; Halin (1995), S. 216. Vgl. Halin (1995), S. 71 u. 88. Vgl. im Folgenden Aamodt/Nygard (1995), S. 196-198. 1 Unternehmenskooperationen im F&E-Bereich 27 Wissensgenerierung wird auch als Lernen bezeichnet, sodass Wissen das Resultat von Lernen ist.

1 Unternehmenskooperationen im F&E-Bereich 21 Vertrag beruht und bei der auf die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens verzichtet wird. 124 Da ein Joint Programme bzw. 126 Bei den dargestellten Beispielen handelt es sich jeweils um Kooperationen, in denen die Partnerunternehmen einzelne Wertschöpfungsaktivitäten gemeinsam durchführen. 129 Während die bisher dargestellten Kooperationsformen aufgrund ihrer vertraglichen Regelungen eine Kapitalbeteiligung nicht unbedingt notwendig machen, zeichnen sich Joint Ventures durch finanzielle Verflechtungen der Partnerunternehmen aus.

63; Sydow (2005), S. 103. 114 Unabhängig davon, ob eine Kooperation aus einer rein vertraglichen Vereinbarung besteht oder ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet wird, liegt der Zusammenarbeit ein Vertrag zugrunde. a. die Darstellung der Kooperationsaufgaben und der Kooperationsziele, die Bestimmung der Organisations- und Managementstrukturen, die Festlegung von Rechten, Pflichten wie bspw. 116 Der einer Kooperation zugrunde liegende Vertrag wird sich folglich in der Regel als unvollständig erweisen, sodass lediglich die aus der Sicht der Partnerunternehmen wichtigsten Aspekte vorab präzise vertraglich festgelegt werden sollten.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 47 votes