Aktionsfelder des Kompetenz-Managements: Ergebnisse des II. by Prof. Dr. Jörg Freiling (auth.), Univ.-Prof. Dr. Klaus

By Prof. Dr. Jörg Freiling (auth.), Univ.-Prof. Dr. Klaus Bellmann, Univ.-Prof. Dr. Jörg Freiling, Univ.-Prof. Dr. Peter Hammann, Dr. Udo Mildenberger (eds.)

Die Forschungsrichtung "Strategisches Kompetenz-Management" hat sich in den letzten Jahren als fruchtbare und tragfähige Plattform für theoretische wie praxisorientierte Beiträge zur Weiterentwicklung strategischen Denkens und Handelns in Unternehmen erwiesen.

Die Autoren des vorliegenden Tagungsbandes setzen sich mit folgenden Themenschwerpunkten auseinander:
· Grundlagen und state-of-the-art des Resource/Competence-Based View,
· Kompetenz-Management im Spannungsfeld Flexibilität und Commitment,
· Kompetenz-Entwicklung und Kompetenz-Controlling,
· Grenzen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Strategischen Kompetenz-Managements,
· Innovation, Unternehmertum und Leadership,
· Strategisches Kompetenz-Management und die Grenzen der Unternehmung.

Show description

Read or Download Aktionsfelder des Kompetenz-Managements: Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management PDF

Best german_6 books

Dienstleistungsmanagement: Grundlagen — Konzepte — Instrumente

Kundenorientierung hei? t die Devise, an der sich Prozesse, Leistungen und Mitarbeiter zu orientieren haben. Der Dienstleister von heute muss seine Leistungen entwickeln und vermarkten, er muss Prozesse beherrschen, Kapazit? ten planen, seine Mitarbeiter motivieren und den Erfolg steuern. Daher werden aus allen traditionellen BWL-Bereichen die Besonderheiten des Managements von Dienstleistungen herausgearbeitet, um ein stringentes Dienstleistungsmanagement zu entwickeln.

Organisationale Metakompetenzen: Theorie, Wirkungszusammenhänge, Ausprägungsformen und Identifikation

Organisationale Kompetenzen sind für Unternehmen ein wesentlicher Faktor, um langfristig und erfolgreich am Markt agieren zu können. Sie entstehen auf der foundation von Ressourcen, die auf eine solche paintings kausal und sozial vernetzt sind, dass sie kaum von der Konkurrenz imitiert werden können und das Entstehen neuer Leistungen sowie den Schutz bestehender Kompetenzen ermöglichen.

Kinderarztliche Differentialdiagnostik: Ein Leitfaden fur die rationelle Diagnostik am kranken Kinde

ImKindesalter sindDiagnostik und Differentialdiagnostik durch mehrere Besonderheiten erschwert. Einmal kann una das kranke style nur in den seltensten FiiJIen seine Beschwerden selbst mit­ teilen. quick immer sind wir auf anamnestische Angaben Drit­ ter, d. h. der Eltern oder der Pfiegepersonen, angewiesen, und es ist eine Erfahrungstatsache, daB diese Angaben haufig mehr oder weniger stark von Angst und Sorge beeinfluBt sind.

Additional info for Aktionsfelder des Kompetenz-Managements: Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management

Example text

Und doch steht der CBV fUr fundamentale Anderungen: Kompetenzen sind Ressourcenbtindel. Anzahl und Qualitat der Ressourcen treten hinter die Fahigkeit zuruck, Kompetenzen auszubilden und diese Uberlegenheit auch zu nutzen. Es ist das Kompetenzmanagement ("erkennen, nutzen, entwickeln, erhalten"), das den Schltissel fUr nachhaltige Uberrenditen liefert. Mit dieser Entwicklungsstufe legt der RBV seine Innenorientierung abo Innen- und AuBenperspektive finden im Kundenwert eine Verbindung. h. Leistungspositionierung ..

Stephan A. Friedrich / Kurt Matzler / Heinz K. Stahl* Quo vadis RBV? Stand und Entwicklungsmoglichkeiten des Ressourcenansatzes Seite 1. Impulse fUr die Ressourcenforschung diesseits und jenseits des (klassischen) Ressourcenansatzes ...................................................................... 30 2. Ressourcenorientierung: Ein Uberblick ................................................................ 1. Industrieokonomik und Strategisches Management ................................... 2.

Jg. (1980), S. 64-92. Collis, David J. (1991): A Resource-based Analysis of Global Competition: The Case of the Bearings Industry, in: Strategic Management Journal, 12. Jg. (1991), Special Issue Summer, S. 49-68. Conner, Kathleen R. (1991): A Historical Comparison of Resource-based Theory and Five Schools of Thought within Industrial Organization Economics, in: Journal of Management, 17. Jg. (1991), S. 121-154. Day, George S. (1994): The Capabilities of Market-Driven Organizations, in: Journal of Marketing, 58.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 44 votes